Shopjet Webdesigner Agentur - Webdesigner Berlin - Website erstellen lassen

Professionelle Webentwicklung

Eines Tages wachen Sie auf und entscheiden, dass Ihr Unternehmen Produkte online verkaufen muss. Wenn Ihr Unternehmen groß genug ist, können Sie sich an Ihr IT-Team wenden und es Ihnen bei den ersten Schritten helfen lassen. Wenn Ihr Unternehmen kleiner ist, haben Sie möglicherweise keine dedizierte Programmierfunktion und müssen Ihr E-Commerce-Projekt auslagern. Wenn Sie anfangen, mit einem Programmierunternehmen zu sprechen, verwendet es möglicherweise einige unbekannte Begriffe wie: A/B-Tests, Suchmaschinenoptimierung, responsives Webdesign, Design von Benutzeroberflächen und Integration von Social Media. Ziemlich schnell stellen Sie fest, dass Sie den herumgeworfenen Fachjargon nicht verstehen und einige Forschungen betreiben müssen, um auf den neuesten Stand zu kommen.

Als Geschäftsinhaber ist es für Sie wichtig, allgemeine Konzepte im Zusammenhang mit der Webentwicklung zu verstehen, aber es ist auch von Vorteil, sich ein wenig mit den Dingen zu beschäftigen und die Details wie Hypertext Markup Language (HTML) und Cascading Style Sheets (CSS) gehört zu haben. Es ist wichtig, darauf aufzubauen und den Webentwicklungsprozess zu verstehen, nicht nur um Ihre Projekte besser zu verwalten, sondern auch um die Verwendung des Planungsprozesses, wie z. B. eines E-Business-Plans, zu ermöglichen.

Was ist A/B-Testing?

Es gibt viele Begriffe, die Sie kennen sollten, die mit dem Webentwicklungsprozess verbunden sind. Beispielsweise bezieht sich der Begriff „A/B-Testing“ auf einen Vorgang, bei dem zwei E-Mails mit leicht unterschiedlichem Inhalt versendet werden, um die Antwortraten zwischen den beiden („A“ oder „B“) zu bestimmen. A/B-Tests können auch verwendet werden, um festzustellen, welche Version Ihrer Homepage besser abschneidet. Möchten Sie den Verkauf eines bestimmten Produkts steigern? Testen Sie Ihren Traffic auf Version „A“ der Homepage, indem Sie 50% Ihrer Besucher dorthin schicken, und vergleichen Sie ihn dann mit Version „B“ für die restlichen 50%.

Responsives Webdesign und adaptives Webdesign

Adaptives Webdesign (AWD) und responsives Webdesign (RWD) sind Begriffe, die beschreiben, wie Ihre Website auf mehreren Geräten wie Laptops und Mobilgeräten angezeigt wird. AWD verwendet mehrere Variationen jeder Webseite, die jeweils manuell formatiert werden, um optimale Seitenlayouts für die verschiedenen Bildschirmauflösungen aller Geräte bereitzustellen, die für den Zugriff auf die Website verwendet werden könnten. Mit RWD ändert Ihre Website automatisch die Größe verschiedener Elemente auf jeder Webseite basierend auf einem Prozentsatz der Bildschirmauflösung oder der Größe des Browserfensters, wodurch eine proportionale und dynamische Größenanpassung aller Inhalte auf der Seite ermöglicht wird. Ein nicht technischer Begriff, mit dem Sie vertraut sein sollten, ist Content-Marketing, bei dem Informations- und Bildungsinhalte auf Ihrer Website veröffentlicht werden, um Besucher auf Ihre Website zu lenken. Bei den auf Ihrer Website veröffentlichten Inhalten kann es sich um Artikel, Blogbeiträge, Anleitungen, Berichte, Whitepaper, Produktbeschreibungen, Fragen und Antworten oder sogar Experteninhalte handeln. All diese Inhalte sollten Teil einer umfassenden Content-Marketing-Strategie sein, die darauf ausgelegt ist, Ihr Kernpublikum anzuziehen. Dies hilft Ihnen, eine maßgebliche Figur für die von Ihnen verkauften Produkte zu werden.

HTML und CSS

Eines der grundlegendsten Konzepte, mit denen Sie sich in Bezug auf Webentwicklung und -design vertraut machen sollten, ist die HTML-Codierung. Diese Art der Codierung basiert auf einer Reihe von Tags, die sich auf verschiedene Arten von Inhalten beziehen, die auf Ihrer Webseite erscheinen. Die Art und Weise, wie die Tags erstellt und angeordnet werden, wirkt sich auf das Erscheinungsbild Ihrer Website aus. Sie sollten HTML als Grundlage für Ihr Webseiten-Design betrachten, von dem aus die Entwicklung erfolgt. Sie sollten verstehen, dass selbst bei Vorhandensein von Vorlagen für das Webdesign der Umfang der Anpassungen, die erforderlich sind, um das gewünschte Weberlebnis für die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erstellen, sorgfältig geplant werden muss. RWD passt, wie oben erwähnt, automatisch das Erscheinungsbild Ihrer Website über mehrere Geräte hinweg an, indem es die Größe aller Inhalte auf jeder Seite proportional anpasst. Dies wird mit JavaScript erreicht, einer großartigen Möglichkeit, interaktive Objekte auf Ihrer Website zu erstellen, und Cascading Style Sheets (CSS). Die Verwendung von CSS definiert, wie HTML-Elemente online erscheinen. Diese HTML-Elemente stellen verschiedene Arten von Inhalten dar, die zusammen eine vollständige Webseite oder ein vollständiges Dokument bilden, z. B. Textblöcke, Bilder oder die Navigation. Jedes Element kann mit CSS manipuliert werden, um einem Stil zu folgen, der vom Programmierer definiert oder aus einem Menü installierter Stylesheets ausgewählt wird. Nehmen Sie sich die Zeit, sich umfassend über die Programmierung und die relevante Terminologie zu informieren, damit Ihr Unternehmen online verkaufen kann. Sie sind besser für die Zusammenarbeit mit Ihrem Technologieanbieter gerüstet, wenn Sie über grundlegende Kenntnisse über den Webentwicklungsprozess verfügen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne jederzeit über das Kontaktformular zur Verfügung.