Shopjet Webdesigner Agentur - Webdesigner Berlin - Website erstellen lassen

Warum erzielt mein Onlineshop keine Verkäufe? - Analytik & Messung

Im letzten Teil unserer Reihe "Warum erzielt mein Onlineshop keine Verkäufe?" soll es um Analytik und Messung Ihrer Daten gehen.

Facebook Business Manager

Die wohl meistgenutzte und unserer Meinung nach beste Möglichkeit Daten zu erfassen, lesen und auszuwerten ist der Facebook Business Manager in Verbindung mit den ausführlichen Berichten von Shopify selbst!

Der Facebook Pixel trackt jedes Event auf Ihrem Webshop und ist somit ein sehr wichtiger Part für Ihren Erfolg. Nur mithilfe von gewonnen Daten ist es Ihnen möglich

Google Analytics

Die meisten E-Commerce-Plattformen verfügen über einige integrierte Analysefunktionen. Es lohnt sich jedoch, diese zu verbessern, indem Sie Google Analytics auf Ihrem Onlineshop installieren, um weitere Details zu erhalten.

Stellen Sie nach der Inbetriebnahme – was so einfach ist wie das Hinzufügen eines Code-Snippets zu Ihrer Website – sicher, dass Sie das E-Commerce-Tracking einrichten. Wie das geht, erklärt Google in diesem Artikel.

Auf diese Weise können Sie nachverfolgen, welche Verkehrsquellen, Keywords und Zielseiten den Umsatz ankurbeln. Wenn das Versenden einer E-Mail also doppelt so viele Verkäufe für Ihren Online Shop generiert wie zwei Stunden, die Sie in sozialen Medien verbringen, können Sie Ihre Ressourcen entsprechend anpassen.

UTM-Codes

Einer der Schlüssel zur Verwendung von Analysedaten zur Verbesserung der Leistung Ihres Onlineshops besteht darin, alles zu verfolgen und zu analysieren. Das bedeutet, dass Sie jeder URL, die Sie über ein beliebiges Medium teilen, UTM-Codes hinzufügen, damit Sie die Reichweite und den Erfolg dieser URL überwachen können.

Sobald Sie Ihre UTM-Codes eingerichtet und mit Ihrem Werbekonto von Facebook zusammenarbeiten lassen, haben Sie eine viel bessere Vorstellung davon, wie Ihre Kunden Ihre Produkte finden.

A/B-Tests

Die Gewinnung neuer Besucher für Ihren Onlineshop kann teuer sein, daher ist es ratsam, hart an der Optimierung der Conversion-Rate zu arbeiten. Mit anderen Worten: Erhöhen Sie den Prozentsatz des Traffics Ihres Onlineshops, der in kaufende Kunden umgewandelt wird. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, sind A/B-Tests, bei denen Sie die aktuelle Version Ihrer Landing-Page mit einer geänderten Alternative vergleichen.

Indem Sie verschiedene Elemente einzeln testen, können Sie das Ertragspotenzial Ihres Onlineshops im Laufe der Zeit schrittweise verbessern. Zu den Dingen, die Sie ändern können, gehören Layout und Seitendesign, Preise, Überschriften, Produktbeschreibungen, Werbeaktionen, Versandkosten und Bilder. Es kann etwas so Großes wie eine Neugestaltung der Homepage sein oder etwas so Kleines wie eine neue Farbe auf einem Call-to-Action-Button sein. Denken Sie nur daran, in einem einzigen Test nie so viel zu ändern, dass Sie nicht feststellen können, was einen Anstieg oder Rückgang der Conversions verursacht hat.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne jederzeit über das Kontaktformular zur Verfügung.